WER UND WAS?

Ich gelte als die Pionierin des Kinderbauchtanzes schlechthin. Schon Anfang der 90er Jahre, als der orientalischen Bauchtanz, meist zu Unrecht noch in die Schmuddelecke geschoben wurde, widersetzte ich mich den Kritikern und entwickelte ein spezielles, kreatives Unterrichtskonzepft für den Kinderbauchtanz. Seither haben unzähige Kinder den Unterricht bei mir genossen.

Hier Stimmen ehemalige Tanzkinder:
„Ich habe mit Dir als Kind tanzen dürfen! Du hast mir so viel mitgegeben und ich erinnere mich noch immer wie schön Du den Unterricht gestaltet hast und wie sehr ich Dich bewundert habe. Bin froh, dass ich Dich wiederfinden konnte“ (Marie 28 Jahre)

„Es ist so lange her, aber ich erinnere mich noch heute an die Tanzstunden und die Tanzspiele, ich habe sie geliebt“ (Vanessa 23 Jahre)

Zu meiner Person: Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin, Tänzerin und Tanzlehrerin mit Zusatzschulungen in Rhythmik und kreativem Kindertanz, und Entspannungspädagogin. Mein pädagogisches Wissen und meine Erfahrungen gebe ich seit vielen Jahren in Fortbildungen und einer Ausbildung an andere Kinderbauchtanzlehrerinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum weiter. 1997 veranstaltete ich die bis dahin deutschlandweit erste orientalische Bühnenshow für Kinder „Orient for Kids“ (auch auf Video erschienen), die von der Presse für ihre kindgerechte Inszenierung gelobt wurde.

Kinderbauchtanz: Tanzen, toben, spielen – zur orientalischen Musik tanzen wir mit und aus dem Bauch heraus. Tanzen kommt dem natürlichem Bewegungsdrang eines Kindes entgegen und ist gleichzeitig ästhetische Erziehung. Beim Orientalischen Tanz lernen die Kinder zudem Teile einer fremden Kultur kennen. Ein Schwerpunkt meiner Kurse liegt in der ganzheitlichen Förderung im musikalisch-rhythmischen Bereich. Am Wichtigsten aber ist die Freude am Rhythmus, der Spaß am Tanzen. So lernen die Kinder mit Leichtigkeit viel mehr als nur tanzen, sie lernen für´s Leben.

Teeniebauchtanz: Wenn die Märchenfiguren aus dem Kinderzimmer den Popstars Platz machen müssen, weichen die arabischen und ägyptischen Kinderlieder den poppigen Orient-Songs. Obwohl wir nun auch verstärkt auf Tanztechnik achten, sind Kreativität und Individualität nach wie vor groß geschrieben. Eingebunden in die Gruppe wachsen nicht nur die Mädchen, sondern auch ihr Tanz.

Bollywood-Tanz: Im Tanzunterricht mit den Mädchen geht es mir in erster Linie um tänzerische Grundlagen auf Basis der orientalischen Musik und des weiten Bewegungsspektrums orientalischer Tänze. Dem aktuellen Trend und der Begeisterung vieler Kinder zum Bollywood -Tanz entsprechend, beziehe ich immer wieder indische Songs und indische Tanzbewegungen in den Bauchtanzunterricht mit ein. Denn während der Tanz im Film reine Choreographie ist, bleibt bei dieser Mischung noch Raum für Kreativität.

WANN UND WO?

Kurse in München Obersendling:

Kurstag Alter Uhrzeit Kursort
Freitag

Anmeldung per E-Mail oder Telefon

Kinder
fünf bis zehn Jahre.

Es gibt noch freie Plätze

15:30 bis 16:25 Studio Rebecca

Machtlfinger Straße Obersendling

Freitag Teenager Kurse auf Anfrage
ab 16:30 möglich
Studio Rebecca

DIE PREISE

  • Preis pro Stunde: € 8,00. Die Bezahlung erfolgt kursweise.
  • Geschwister ermäßigt: € 7,00
  • Sollte Ihr Kind eine Stunde des Kursblocks versäumen, können Sie als Mutter dafür gerne einmal eine Probestunde umsonst im Erwachsenenbauchtanzkurs nehmen.
  • Stundenweise Einzelbezahlung zu € 10,- (nur nach Absprache).
  • Freundschaftswerbung: Eine Gratisstunde als kleines Dankeschön bei Werbung eines Neukunden
  • Mehr Infos? Ich freue mich auf Ihren Anruf!
    0171 812 42 92 oder 089 / 76 96 884.

Artikel aus „Eltern“-Zeitschrift

Zeitschrift "Eltern"
Mehr erfahren? pdf-ico

Bei entsprechender Nachfrage komme ich auch in Ihr Stadtteil und biete dort einen Kinderkurs an.